US English Japanese (日本語) Deutsch Français Italiano Español Chinese-simp (简体中文)

QuadTech wird Farbregelungslösungen an Müller Martini liefern

Automatische Inline-Farbregelung auf Folie und Papier ist zeit- und kostensparend und verringert die Makulatur

Sussex, Wisconsin, USA—27. Mai 2014—QuadTech wird mit  Müller Martini Druckmaschinen zusammenarbeiten und das Unternehmen mit dem QuadTech® Farbregelungssystem mit SpectralCam™ für die Rollenoffset-Druckmaschinen Alprinta V, Concepta und VSOP beliefern.


Stephan Doppelhammer (l.), Market Manager for
Packaging, Quadtech, und Bernd Sauter,
Geschäftsführer, Müller Martini
Druckmaschinen GmbH

Dank der Zusammenarbeit mit QuadTech stehen den Kunden von Müller Martini nun nicht nur über die gesamte Breite des Substrats und während des gesamten Druckauftrags genaue Farbinformationen zur Verfügung, sondern sie können sowohl auf Papier als auch auf Folie  die Farbe erstmals automatisch messen und regeln.

Bisher war die Farbmessung auf Folie aufgrund von Bahnschwankungen und Faltenbildung eine Herausforderung. Mit dem QuadTech-System können die Kunden von Müller Martini nun genaue Farbmessungen auf Folie durchführen und eine exakte Wiedergabe von Marken und Spezialfarben gewährleisten.  Der für die Kunden daraus resultierende Vorteil ist ein rationellerer Workflow mit kürzeren Rüstzeiten und geringerer Makulatur.

“Da 80 Prozent der von Müller Martini verkauften Druckmaschinen für den Foliendruck eingesetzt werden,  war die Farbregelung auf solchen Bedruckstoffen ein wichtiges Ziel für den Markt,” erklärt Stephan Doppelhammer, Market Manager for Packaging, Quadtech.

„Wir haben das Problem gelöst, indem wir die Schlüsselfähigkeiten unserer SpectralCam- und Bahnstabilisierungstechnik eingesetzt haben, um Bahnschwankungen zu kompensieren und sowohl auf opaken, transluzenten und transparenten Folien als auch auf Papier eine genaue Farbmessung zu erreichen.“


Mit der QuadTech SpectralCam können die Kunden von Müller
Martini sowohl auf Papier als auch auf Folie die Farbe
automatisch messen und regeln.

Bei maximaler Druckmaschinengeschwindigkeit glättet die QuadTech-Lösung zur Bahnstabilisierung die Folie kurzzeitig und richtet sie aus, damit die Farbe genau gemessen werden kann. Müller Martini-Bestandskunden können ihre Druckmaschinen mit dieser Lösung, die innerhalb von 1 – 1,5 Jahren den ROI erreicht,  auch nachrüsten.

Die Druckmaschinen von Müller Martini sind darauf ausgerichtet, die Anforderungen der Marken von heute zu erfüllen, die aufgrund von Marktdruck und der sich verändernden Dynamik im Einzelhandel kleinere Druckauflagen mit schnelleren Durchlaufzeiten verlangen.

Um sich mit ihren Produkten abzuheben und den Umsatz zu steigern, setzen die Markeneigentümer zunehmend auf anspruchsvolle Druckdesigns auf teuren transparenten und reflektierenden Substraten. Im Hinblick auf eine gleichbleibend hohe Druckqualität sind automatisierte Druckmaschinensteuerungen entscheidend für die Fähigkeit eines Druckers oder Weiterverarbeiters, Farbstandards zu erfüllen, einheitliche Produkte zu liefern und Wiederholungsaufträge auch an verschiedenen Druckstandorten zuverlässig auszuführen.

Bevor ihnen das QuadTech-System zur Verfügung stand, nahmen die Kunden von Müller Martini die Farbmessung üblicherweise manuell vor. Dazu wurde in der Regel beim Einrichten und dann am Ende noch einmal vor dem Auftragswechsel  ein Stück Substrat aus der Bahn entnommen. Farbfehler wurden so oft zu spät erkannt und  es kam zu kostspieligen Produktionsunterbrechungen mit Makulatur.


Müller Martini Druckmaschine VSOP im Print Technology Center in
Maulburg, Deutschland

Mit dem QuadTech Color Control System mit SpectralCam können sich die Bediener bei Müller Martini nun einen vollautomatischen Prozess zunutze machen, um die Rüstzeiten spürbar zu verkürzen und Probleme schnell und einfach in Echtzeit zu diagnostizieren. Darüber hinaus überwacht und speichert das System auch automatisch L*a*b*, DeltaE, Dichte- und Punktzuwachswerte und gewährleistet so einen präzisen Druck und das schnelle, genaue Einrichten von Wiederholungsaufträgen.

Dazu Bernd Sauter, Geschäftsführer der Müller Martini Druckmaschinen GmbH: “Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit QuadTech. Wir suchen Partner, die einen Mehrwert für unser Angebot bringen und die, wie in diesem Fall, unseren Kunden wesentliche Qualitäts- und Produktivitätsverbesserungen bieten, mit denen sie ihre Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit steigern können.

“Wir haben eine VSOP 850 in unserem Print Technlogogy Center in Maulburg, Deutschland, mit dem QuadTech Farbregelungssystem mit SpectralCam ausgestattet und freuen uns schon darauf, Druckern und Weiterverarbeitern die Vorteile dieses Systems aus erster Hand zu demonstrieren.“

Über BALDWIN | Vision Systems (früher QuadTech)

BALDWIN Vision Systems ist ein weltweit führender Hersteller von hochmodernen, innovativen Farbregelungs- und Inspektionssystemen für die Druckindustrie. Das Unternehmen vertreibt seine automatisierten Lösungen in über 100 Ländern. Die Produkte von BALDWIN Vision Systems werden in der Verpackungs- und Weiterverarbeitungsindustrie, im Zeitungsrollenoffset, im Akzidenzdruck und im Publikationstiefdruck eingesetzt. BALDWIN verfügt über ein weltweites Netz von Vertriebs- und Serviceniederlassungen und ist im Privatbesitz von BW Forsyth Partners, der Investmentsparte der Barry-Wehmiller Gruppe, einem weltweit führenden Hersteller von technischen Anlagen und Anbieter von Ingenieurdienstleistungen mit einem Umsatz von mehreren Milliarden Dollar.

Ansprechpartner:

Craig Du Mez, BALDWIN | Vision Systems
Telefon: +1 414 566 7500
E-mail: craig.dumez@quadtechworld.com

Clare Porter, Bespoke
Telefon: +44 (0) 1737 215200
E-mail: quadtech@bespoke.co.uk

oben