QuadTech präsentiert innovative Farbregelungs- und Inspektionstechnologie auf der Emballage 2012

Produktivitätssteigernde Inline-Lösungen bieten einheitliche Qualität und weniger Makulatur in praktisch allen Verpackungsdruckszenarien, einschließlich nicht unterstützter Foliensubstrate.

Sussex, Wisconsin, USA—8. November 2012—Bei seiner erstmaligen Präsenz als Aussteller auf der Emballage 2012 wird QuadTech, Inc. (Halle 6, E126) schnelle Inline-Inspektions- und Spektralfarbenmesslösungen für Film-, Folien-, Papier- und diverse andere Substrate für Flexo- und Tiefdruck-Verpackungsdruckereien anbieten. Die bewährten Druckmaschinenregelungen reduzieren die Einrichtzeit, beseitigen jegliche Makulatur und gewährleisten die Aufrechterhaltung einer perfekten Qualität über die gesamte Bahn hinweg.

Produktportfolio

Das QuadTech-Farbmesssystem mit SpectralCam™ HD ermöglicht eine fortlaufende Inline-Überwachung praktisch aller Rollendruck-Verpackungsmaterialien, einschließlich transparenter und lichtdurchlässiger Substrate. Die SpectralCam-Kamera berechnet genaue L*a*b*-, ΔE- und Δ-Dichtewerte bei maximaler Druckmaschinengeschwindigkeit. Sie misst mehrere Farbsollwerte im Auftrag, ohne dass Farbmessstreifen oder -felder benötigt werden; außerdem ist sie gegenüber subtilen Farbunterschieden um ein Vielfaches empfindlicher als das menschliche Auge. Dank der optional erhältlichen HD-Fähigkeit werden Bilder mit max. 2500 dpi erfasst und dem Bediener auf einer Benutzeroberfläche verfügbar gemacht. Folglich kann eine breite Palette von für Zentralzylinder-Flexodruckmaschinen typischen Mängeln, z. B. Punkturlöcher, Brückenbildung, Ringe und Lichthöfe, erkannt und ohne eine Unterbrechung des Produktionsbetriebs behoben werden. 

QuadTech SpectralCam
QuadTech SpectralCam™ liefert L*a*b*-Daten
für ein präzises und kostengünstiges
Farbenmanagement – im Bild, inline,
auf Papier oder auf Foliensubstraten.

Dank des zum Patent angemeldeten Bahnstabilisators gewährleistet das System höchste Genauigkeit. Seine Vakuumtechnologie stabilisiert die rollende Bahn auf einer Oberfläche mit wenig Reibung, um am Messpunkt einen konstanten Abstand von der Kamera aufrechtzuerhalten. Dadurch wird eine kontrollierte, wiederholbare Methode für präzise Spektralfarbenmessungen bei laufendem Betrieb auf transparenten und lichtundurchlässigen Folien oder Papier ohne das Risiko einer Beschädigung des Substrats bereitgestellt.

Die im Mai 2012 auf den Markt gebrachte QuadTech® Farbenqualitätslösung ist ein Kooperationsprodukt, mit dem die QuadTech-Lösung zur Messung echter Spektralfarben auf die Farbrezeptur ausgedehnt wird.

Die Lösung bezieht Inline-Spektraldaten von QuadTech, Farbrezeptdaten von X-Rite und eine Farbausgabetechnologie von der Huber Group ein, die auf ihren konstant hochwertigen Druckgrundfarben basiert. Der Prozess beginnt mit kundendefinierten Farbsollwerten, wie sie normalerweise von der Pantone® Farben-Standardbibliothek, einer Color Exchange Format (CxF)-Datei oder Farbmustern bereitgestellt werden. Diese Sollwerte werden mit dem dem Industriestandard entsprechenden Spektralfotometer SpectroEye von X-Rite offline manuell ausgewertet. Es wird eine Spektralfarbenkurve angefertigt und in die InkFormulation-Software von X-Rite geladen, die daraufhin ein „Farbrezept“ entwickelt.

Color Measurement System Deck View
Die von QuadTech als Option angebotene
Hochauflösungsanzeige der Punktstruktur
ermöglicht dem Bediener die schnelle
Feststellung von Problemen, ohne dass der
Produktionsbetrieb unterbrochen werden muss.

Eine Farbdatenbank der Huber Group schickt entsprechende Daten an die Farbdosiermaschine, die dann die Farbdose vorbereitet. Nach bestandener Qualitätskontrolle durch Aufziehen kann mit der Farbe gedruckt werden.

Die Farbsollwerte werden in das QuadTech-Farbmesssystem mit SpectralCam™ geladen. Die Farbsollwerte werden gleichzeitig mit den bei voller Druckmaschinengeschwindigkeit erfassten Live-Farbmessungen akquiriert. Alle Farbabweichungen werden automatisch erfasst und als ∆E-Werte angegeben. Eine neue CxF-Datei kann an die InkFormulation-Software zurückgeschickt werden.

Das QuadTech-Inspektionssystem inspiziert während des Druckens, Laminierens und Aufwickelns das gesamte Substrat im Inline-Betrieb. Dank einer ständigen Inspektion der gesamten Substratbreite anstatt des Scannens kleiner Musterbereiche erreicht das QuadTech-Inspektionssystem eine ununterbrochene Fehlererkennung ohne Ausnahmen bei voller Produktionsgeschwindigkeit.

Das Inspektionssystem mit SpectralCam™ vereint eine echte, 100-prozentige Inspektion mit einer hochentwickelten Farbmessung in einem einzigen System. Das System gewährleistet die fortlaufende Inline-Überwachung praktisch aller Rollen-Verpackungsmaterialien während des Druckprozesses – nicht nur von Papier, sondern auch von transparenten, lichtdurchlässigen und lichtundurchlässigen Foliensubstraten. Mithilfe einer Linienabtasttechnologie vergleicht es jeden Rapport mit einer „goldenen Vorlage“, also einem vom Druckmaschinenbetreiber erzeugten Druckexemplar, das als so perfekt wie nur möglich erachtet wird. Die Goldene-Vorlagen-Technologie resultiert in einem stets gleichen Qualitätsstandard, der Mängeln wie Schlieren und Passer- und Farbänderungen gegenüber, die sich eher langsam herausbilden, empfindlicher ist als andere Inspektionsmethoden.

Weiterhin steht Verpackungsdruckereien das Autotron™ 2600 Registerregelungssystem mit ClearLogic™ von QuadTech zur Verfügung, das auf jeder Druckmaschine eine genaue Registerregelung gewährleistet. Dieses Systemen ist insbesondere für Benutzer von lichtundurchlässigen, transparenten und reflektierenden Substraten wie biaxial gerecktem Polypropylen (BOPP), Metallfolie, Hochglanz-Gussfolie und Polypropylen von großem Vorteil. Mit MiniCam-Scanköpfen erkennt das Verfahren verschiedene blasse und kontrastarme Marken mit hoher Genauigkeit, wodurch die Makulatur bei der Zurichtung deutlich reduziert wird.

Dazu Randy Freeman, General Manager für Verpackungstechnologien bei QuadTech: „Das QuadTech-System erkennt ein breites Spektrum von flexo- und tiefdruckbezogenen Fehlern schneller und zuverlässiger, als dies dem Bedienpersonal möglich wäre. Das Makulaturrisiko wird somit ausgeschaltet und es muss nichts wiederholt werden. Dank unserer verbesserten Systeme können sich Foliendrucker das enorme Makulaturreduktionspotenzial der Inline-Messtechnik zunutze machen. Betriebsunterbrechungen werden vermieden und eine homogene Qualität wird sichergestellt.“

Software-Integration

Data Central® for Inspection ist eine Datenbank für das Protokollieren und Analysieren von Fehlern und der Druckmaschinenleistung. Dieses Programm erzeugt leicht zugängliche Berichte für einen Echtzeit-Überblick über die aktuelle und historische Leistung, sodass schnell geeignete Korrekturmaßnahmen ergriffen werden können. Das System kann zusätzlich zu Farben- und Bahndaten auch das feste, als goldene Vorlage dienende Referenzbild für jeden Druckauftrag speichern und jede kleine Abweichung von diesem zu Beginn des Drucklaufs an einem fehlerfreien Exemplar aufgenommenen Bild erkennen.

Eine hundertprozentige Genauigkeit wird darüber hinaus durch QuadTech® PDF-Prüfung gewährleistet, eine Software, die die goldene Vorlage mit der vom Kunden genehmigten digitalen Original-Grafikdatei vergleicht. Dieses fehlersichere Tool stellt sicher, dass gleich beim ersten Mal alles richtig gedruckt wird, womit die Makulatur auf ein Minimum reduziert und viel Zeit gespart wird.

Das QuadTech® Makulaturmanagementsystem ermöglicht einen präzisen Makulaturausstoß und verhindert eine Verschwendung qualitativ einwandfreier Druckerzeugnisse. Das System kann die Rollenschneidemaschine, den Makulaturausstoß und die Rollenklebung automatisch steuern. Die neuen, markierungslosen Fehlerverfolgungsfunktionen bestimmen den Makulaturausstoß mittels einer Gewichtsanalyse, sodass auf die Kontaminierung einer Rolle mit teuren Marken verzichtet werden kann.

Das QuadTech® Bahnbeobachtungssystem bietet eine hochauflösende, digitale Echtzeitanzeige in Bewegung befindlicher Bahnabschnitte für alle Verpackungsanwendungen. Die Fehlererkennung erfolgt unterbrechungsfrei bei laufender Druckmaschine, da eventuelle Abweichungen analysiert werden, während das Inspektionssystem weiterhin die Bahn abtastet.

Über BALDWIN | Vision Systems (früher QuadTech)

BALDWIN Vision Systems ist ein weltweit führender Hersteller von hochmodernen, innovativen Farbregelungs- und Inspektionssystemen für die Druckindustrie. Das Unternehmen vertreibt seine automatisierten Lösungen in über 100 Ländern. Die Produkte von BALDWIN Vision Systems werden in der Verpackungs- und Weiterverarbeitungsindustrie, im Zeitungsrollenoffset, im Akzidenzdruck und im Publikationstiefdruck eingesetzt. BALDWIN verfügt über ein weltweites Netz von Vertriebs- und Serviceniederlassungen und ist im Privatbesitz von BW Forsyth Partners, der Investmentsparte der Barry-Wehmiller Gruppe, einem weltweit führenden Hersteller von technischen Anlagen und Anbieter von Ingenieurdienstleistungen mit einem Umsatz von mehreren Milliarden Dollar.

Ansprechpartner:

Craig Du Mez, BALDWIN | Vision Systems
Telefon: +1 414 566 7500
E-mail: craig.dumez@quadtechworld.com

Clare Porter, Bespoke
Telefon: +44 (0) 1737 215200
E-mail: quadtech@bespoke.co.uk

oben