Positive Packaging vergrößert mit automatischen Registerregelungen Präsenz auf Markt für flexible Verpackungen im Nahen Osten

Positive Packaging United (Dubai) entscheidet sich für QuadTech-Registerregelungssystem Autotron 2600™ mit Clear Logic™ auf neuer Cerutti-Tiefdruckmaschine, um Makulatur und Stillstandszeiten zu minimieren.

Sussex, Wisconsin, USA—16 August, 2011—Einer der führenden Lieferanten flexibler Verpackungen im Nahen Osten, das in Dubai niedergelassene Positive Packaging United, hat für seine neue Cerutti-Tiefdruckmaschine das QuadTech-Registerregelungssystem Autotron 2600 mit Clear Logic gewählt, um eine hochwertige und fehlerfreie Materialproduktion zu gewährleisten.

Mr. Pranesh Kankanwadi, Managing Director of Positive Packaging United
Pranesh Kankanwadi, Managing Director von
Positive Packaging United.

Positive Packaging United baut seine Kapazitäten mit einer weiteren hochmodernen Druckmaschine aus, um der wachsenden Nachfrage nach hochwertigen flexiblen Verpackungen im Nahen Osten zu begegnen.

„Für uns ist die Einbeziehung automatischer Druckmaschinenregelungen von elementarer Bedeutung, damit wir einheitlich hohe Qualitätsstandards sicherstellen können, wie sie von örtlichen Käufern von Verbrauchsgütern verlangt werden, deren Marken nur mit einer unverwechselbaren, effektiven Verpackung erfolgreich vertrieben werden können“, meinte Pranesh Kankanwadi, Managing Director von Positive Packaging United.

Positive Packaging, dessen Hauptsatz sich in Mumbai befindet und das zur Enpee-Gruppe gehört, ist mit einer monatlichen Produktion von über 4.000 Tonnen in Fertigungswerken in Indien, Nigeria und den Vereinigten Arabischen Emiraten heute einer der größeren Lieferanten flexibler Verpackungen. Das Werk von Positive Packaging United in Dubai beliefert eine ganze Reihe großer globaler Markeneigner wie Henkel, Mars, Nestle und Unilever, aber auch zahlreiche Nischenmarken.

Positive Packaging United entschied sich für das Autotron™ 2600 mit ClearLogic™ von QuadTech, weil dieses System auf jeder Tiefdruckmaschine eine präzise Registerregelung ermöglicht. Die spezialisierten, kompakten MiniCam™ Festkörper-Scanköpfe können ein breites Spektrum von blassen und kontrastschwachen Marken, Klebstoffreste, Lacke, Farben und transparente Oberflächen erkennen, ohne dass es zu Leistungseinbußen kommt.


Die QuadTech-MiniCam ermöglicht
die schnelle Erkennung von
kontrastschwachen Marken und
Klebstoffresten, Lacken,
Kaltversiegelungen und UV-Farben.

Die MiniCam im Format einer 35-mm-Filmdose ist so klein, dass sie in unmittelbarer Nähe zu den Druckspalten einer Druckmaschine platziert werden kann.

Mithilfe des Autotron 2600 mit ClearLogic kann das Team von Positive Packaging United die steigende Nachfrage nach komplexen Designs erfüllen, für die eine präzise Regelung von Trapping, Drucklänge und Musterkonsistenz unabdingbar ist. Anspruchsvolle Oberflächenausführungen, eine größere Zahl von Farben, Konterdruck und feine Designdetails sind Standardvoraussetzungen für Druckaufträge.

ClearLogic, die Benutzeroberfläche, bietet anwenderfreundliche Bildschirme, die zu ihrer Bedienung weniger Berührungen erfordern und somit die beim Setup-Verfahren potenziell entstehende Komplexität zum großen Teil abbauen. Die im Lieferumfang des Systems enthaltene verpackungsspezifische Software ist mit einer breiten Materialpalette und verschiedenen Stanzprozessen kompatibel. Für ein Unternehmen wie Positive Packaging, das eine Reihe von opaken, transparenten und reflektierenden Substraten wie biaxial gerecktes Polypropylen (BOPP), Metallfolie und Polypropylen-Hochglanz-Gussfolie verarbeitet, ist das von hohem Nutzen.

Das System ermöglicht ein Setup in nur wenigen Minuten, auch wenn die Maschine auf einen anderen Substrattyp und eine andere Substratdicke umgerüstet wird. Die einfache Bedienung ist die ideale Lösung für eine Umgebung wie bei Positive Packaging, dessen Produktivität von minimalen Stillstandszeiten abhängt, da fast die Hälfte der Aufträge des Unternehmens im Bereich zwischen 25.000 und 30.000 laufenden Metern liegt.

Das Autotron-Markenerkennungssystem reduziert die Makulatur bei der Zurichtung, da es sich in dieser Phase selbst auf kontrastschwache Marken aufschaltet. Es ermöglicht eine sichere Markenpositionierung und einen schnellen Übergang zu dem neuen Produktionssubstrat, ohne dass die Druckmaschine angehalten werden muss. Auf diese Weise kann die Zurichtungsmakulatur auf ein paar hundert Bahnmeter beschränkt werden.

Ein Schlüsselfaktor bei der Entscheidung zur Investition in das Autotron 2600-System waren die engen Beziehungen, die Positive Packaging schon seit vielen Jahren mit QuadTech unterhält.

„Das technische Support-Team von QuadTech bietet Schulungssitzungen an, damit die Bediener das Potenzial des Systems von Anfang an in vollem Umfang nutzen können.  Außerdem erhalten wir Remote-Online-Diagnosen, um das Auftreten eventueller Probleme von Vornherein zu unterbinden“, erklärte Pranesh Kankanwadi.

Über Positive Packaging

Positive Packaging ist Teil der Enpee-Unternehmensgruppe, eines internationalen Konglomerats mit diversifizierten geschäftlichen Interessen in Indien, Nigeria und den VAE.

Die Fertigungsaktivitäten der Gruppe in Nigeria umfassen flexible und Metallverpackungen, Druckfarben, Haftmittel, Bauchemikalien und Zement. Der Schwerpunkt der Betriebe in Indien und den VAE liegt auf flexiblen Verpackungen und damit verbundenen Aktivitäten. Das Unternehmen bietet hochwertige gedruckte und laminierte, als Sperrschicht geeignete, flexible Verpackungsmaterialien aus einer Hand.

Die Niederlassungen der Gruppe befinden sich in wichtigen Städten in Indien sowie in Accra (Ghana), Kairo (Ägypten), Durban und Johannesburg (Südafrika), London (Großbritannien) und Nairobi (Kenia); hinzu kommen Vertretungen in verschiedenen anderen Ländern.

Nähere Information über Positive Packaging United erhalten Sie von:

Positive Packaging United (M.E) FZCO
P.O. Box 17032, Jebel Ali Free Zone, Dubai (U.A.E)
Telefon: + 971 4 881 5111
Fax: + 971 4 881 5572
E-mail: positive@positivedubai.com
Website: www.positivedubai.com

Über BALDWIN | Vision Systems (früher QuadTech)

BALDWIN Vision Systems ist ein weltweit führender Hersteller von hochmodernen, innovativen Farbregelungs- und Inspektionssystemen für die Druckindustrie. Das Unternehmen vertreibt seine automatisierten Lösungen in über 100 Ländern. Die Produkte von BALDWIN Vision Systems werden in der Verpackungs- und Weiterverarbeitungsindustrie, im Zeitungsrollenoffset, im Akzidenzdruck und im Publikationstiefdruck eingesetzt. BALDWIN verfügt über ein weltweites Netz von Vertriebs- und Serviceniederlassungen und ist im Privatbesitz von BW Forsyth Partners, der Investmentsparte der Barry-Wehmiller Gruppe, einem weltweit führenden Hersteller von technischen Anlagen und Anbieter von Ingenieurdienstleistungen mit einem Umsatz von mehreren Milliarden Dollar.

Ansprechpartner:

Craig Du Mez, BALDWIN | Vision Systems
Telefon: +1 414 566 7500
E-mail: craig.dumez@quadtechworld.com

Clare Porter, Bespoke
Telefon: +44 (0) 1737 215200
E-mail: quadtech@bespoke.co.uk

oben