QuadTech absolviert mit Manugraph in Indien die 100. Installation

Sussex, WI--June 2007--QuadTech und Manugraph setzen ihre seit vielen Jahren bestehenden Geschäftsbeziehungen erfolgreich fort und feierten gemeinsam die 100. Installation einer QuadTech® Maschinensteuerung an einer Manugraph Druckmaschine in Indien. Vertreter von QuadTech reisten nach Indien, um dem Gründungsmitglied von Manugraph, Sanat Shah, einen Pokal der Anerkennung zu überreichen und diesen Meilenstein zu feiern.

Anlässlich des Besuchs von QuadTech President Karl Fritchen im Februar 2007 fand auch eine Besichtigung des Hauptsitzes von Manugraph in Mumbai und der Fertigungsstätten in Kolhapur statt. Im Anschluss daran überreichte Karl Fritchen einen Pokal in Form eines Schlagmanns im Kricket, für den 100 Läufe eine besondere Leistung darstellen, mit einer Inschrift, die an die 100. Installation erinnert. Sanat Shah und seine beiden Söhne, Sanjay Shah, Vice Chairman für den Verkauf von Manugraph in Indien, und Pradeep Shah, geschäftsführender Direktor mit Verantwortung für Technik und Verkauf im Ausland, nahmen die Auszeichnung im Namen des Unternehmens entgegen.

Von links nach rechts: Sanjay Shah - Vice Chairman Manugraph, Karl Fritchen - President QuadTech, Pradeep Shah - Managing Director Manugraph, Terrence Schaefer - Vertrieb QuadTech und Hemant Desai - Regionaler Verkaufsleiter QuadTech"Die Beziehung zwischen unseren beiden Unternehmen ist außerordentlich wichtig und hat im Laufe des langjährigen Bestehens beachtliche Veränderungen in der Branche erlebt", so Karl Fritchen. "Indiens Druckmarkt durchläuft zurzeit eine hochdynamische Phase, und Manugraph erzielt durch die Leistungsfähigkeit seiner Produkte und seine strategischen Partnerschaften einen wahre Erfolgsserie."

"Wir sind mit den Produkten von QuadTech sehr zufrieden, und das gilt auch für unsere Kunden", fügt Pradeep Shah hinzu. "Wir haben in diese Anlagen investiert und sie machen sich in puncto Zuverlässigkeit, Produktivität und Makulaturreduzierung durch und durch bezahlt. QuadTech India ist für den indischen Druckmarkt ein wertvoller Vorteil."

Der Aufschwung im indischen Zeitungsmarkt ist zum Teil auf die im Jahr 2002 geänderte Regierungspolitik und ein Wachstum im Anzeigengeschäft zurückzuführen. Insbesondere gelockerte Gesetze hinsichtlich ausländischer Eigentumsverhältnisse an Zeitungen haben zu verstärkten Investitionen aus dem Ausland geführt. Dieser Boom geht mit der Produktion von mehr Beilagen sowie Reise- und Lifestyle-Magazinen einher, um die Bedürfnisse einer wohlhabenderen und vielseitig interessierten Gesellschaft zu erfüllen.

Die 100. Installation eines QuadTech® Register Guidance System erfolgte bei Bennett Colman and Co. Ltd., Herausgeber von The Times Of India, der größten Zeitung des Landes mit einer täglichen Auflage von rund 2,8 Millionen Exemplaren. Alle Installationen an den 100 Druckmaschinen steuern nahezu 300 Bahnen. Mit der jüngsten Installation wurde der Meilenstein von 140 Systemen an circa 450 Manugraph Drucktürmen bereits überschritten. Bis Dezember 2007 wird diese Zahl voraussichtlich auf 180 Systeme an etwa 600 Drucktürmen ansteigen.

Die Zusammenarbeit zwischen QuadTech und The Times Of India reicht bis in die 70er-Jahre zurück, als die Zeitung in ihrer Tiefdruckabteilung das System Autotron 100 installierte. Gemeinsam gehören diese beiden Unternehmen aktuell zu den führenden Köpfen der Revolution, denn im Zuge des verschärften Marktwettbewerbs werden im ganzen Land neue Produktionsstätten gebaut. Der Schwerpunkt besteht jetzt darin, dass bestehende Verlagshäuser durch eine schnellere und kosteneffizientere Produktion und die Verringerung des Makulaturanfalls eine bessere Qualität der Druckprodukte erzielen. Hochwertige Farbe ist für indische Zeitungen und Zeitschriften heute ein entscheidender Faktor. Vor nur sechs Jahren, als Publikationen noch schwarzweiß gedruckt wurden, war dieses Kriterium noch gänzlich unbekannt.

Manugraph wurde 1972 gegründet und ist heute Indiens größter Hersteller von Rollenoffset- und Bogendruckmaschinen. Mit der Übernahme von Dauphin Graphics, USA, hat Manugraph vor kurzem auch den internationalen Markt erschlossen. Hierbei handelt es sich um die erste Akquisition im Ausland, die je von einem indischen Druckunternehmen getätigt wurde. In den modernen, knapp 13 ha großen Fertigungsstätten in Kolhapur sind 1.200 Mitarbeiter sowie weitere 350 Techniker und Ingenieure beschäftigt.

Über BALDWIN | Vision Systems (früher QuadTech)

BALDWIN Vision Systems ist ein weltweit führender Hersteller von hochmodernen, innovativen Farbregelungs- und Inspektionssystemen für die Druckindustrie. Das Unternehmen vertreibt seine automatisierten Lösungen in über 100 Ländern. Die Produkte von BALDWIN Vision Systems werden in der Verpackungs- und Weiterverarbeitungsindustrie, im Zeitungsrollenoffset, im Akzidenzdruck und im Publikationstiefdruck eingesetzt. BALDWIN verfügt über ein weltweites Netz von Vertriebs- und Serviceniederlassungen und ist im Privatbesitz von BW Forsyth Partners, der Investmentsparte der Barry-Wehmiller Gruppe, einem weltweit führenden Hersteller von technischen Anlagen und Anbieter von Ingenieurdienstleistungen mit einem Umsatz von mehreren Milliarden Dollar.

Ansprechpartner:

Craig Du Mez, BALDWIN | Vision Systems
Telefon: +1 414 566 7500
E-mail: craig.dumez@quadtechworld.com

Clare Porter, Bespoke
Telefon: +44 (0) 1737 215200
E-mail: quadtech@bespoke.co.uk

oben